Vape Heaven Uster / Effretikon

Stammkundenrabatt nach Login sichtbar!

Wir unterstellen uns freiwillig dem Codex
des Schweizer Branchen Verband SVTA
Bist Du mindestens 18 Jahre alt?

VG / PG – Die grundsätzlichen Hauptbestandteile der Liquids

person Posted By: Jürgen

Was sind eigentlich VG und PG? 

Kommen wir zuerst zum PG (korrekter chemischer Begriff: 1,2-Propandiol), da es weitreichendere Eigenschaften hat, als das VG. Propylenglykol ist eine geschmacks- und geruchlose Flüssigkeit, die den Geschmack von beigemischten Aromen nicht negativ beeinflusst. Im Gegenteil, das Propylenglycol dient als Geschmacksträger für die Aromen.

Es sind nach jahrzehntelanger Verwendung keine gravierenden Gesundheitsgefahren bekannt. Seit 1942 ist 1,2-Propandiol in den USA ein zugelassener Bestandteil für Arzneimittel und ist durch die Food and Drug Administration (FDA) als grundsätzlich unbedenklich (generally recognized as safe) zugelassen für Lebensmittel- und Kosmetikanwendungen. 1,2-Propandiol ist in der EU als Lebensmittelzusatzstoff für Kaugummis und Nahrungsergänzungsmittel in Form von Kapseln oder Tabletten zugelassen und trägt die Bezeichnung E 1520. Bei der Zubereitung von Lebensmittelaromen wird Propandiol als Trägerstoff verwendet.

Propylenglycol ist der dünnflüssigere Bestandteil in Liquids, zuständig für den Geschmack und die Fliessfähigkeit, speziell für MTL wichtig.

Glycerin, oder richtig Glycerol (chemisch korrekter Name:Propan-1,2,3-triol) , ist ein Zuckeralkohol und der einfachste dreiwertige Alkohol, ein Triol. Der Name Glycerol wurde eingeführt, da er die korrekte Endung -ol für einen Alkohol besitzt (die Endung -in steht für Alkine oder Amine). Glycerin ist in allen natürlichen Fetten und fetten Ölen – z. B. Pflanzenölen – chemisch gebunden als Fettsäureester (Triglyceride) vorhanden und spielt eine zentrale Rolle als Zwischenprodukt in verschiedenen Stoffwechselprozessen. Als Lebensmittelzusatzstoff trägt es das Kürzel E 422.

Glycerin ist bei Raumtemperatur eine farb- und geruchlose, leicht viskose und hygroskopische Flüssigkeit, die süßlich schmeckt. Als Lebensmittelzusatzstoff findet Glycerin unter der Nummer E 422 Anwendung zur Feuchthaltung, etwa für Datteln oder Kaugummi, aber auch als Süßungsmittel. Auch in verschiedenen Zahnpasten ist Glycerin enthalten.

Als Zusatzstoff in Lebensmitteln gilt Glycerin als unbedenklich. Er wird von der Food and Drug Administration (Lebensmittelüberwachungsbehörde der USA) ohne Höchstmengenbeschränkung (Erlaubte Tagesdosis) als unbedenklich eingestuft. In der EU ist es als Zusatzstoff E422 ebenfalls ohne Höchstmengenbeschränkung zugelassen, 2017 wurde dies in einer Studie nochmals bestätigt.

Das Glycerin ist für die Dichte des Dampfes zuständig und sorgt für die dicken Wolken. Je mehr Glycerin, desto fester und dichter ist der Dampf.

 

Soviel zu den Grundbestandteilen unserer E-Liquids. Für weitere Fragen könnt Ihr gerne im Laden vorbei schauen und uns «löchern».

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published
Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember